Reeperbahn

Die Reeperbahn Hamburg und ihre vielen Gesichter

Die Meisten wo noch nie auf der Reeperbahn waren verbinden mit ihr das Lebendige, das Flirrende, den Reiz von schnellem Sex und Verruchtes. Wer jedoch schon mal die Gelegenheit hatte die Reeperbahn zu besuchen weiß, dass dies nur zum Teil der Wahrheit entspricht. Der Kiez pulsiert nämlich in eine deutlich andere Richtung.

Das Hamburger-Volk und auch Touristen aus aller Welt feiern jedes Wochenende auf der Reeperbahn Hamburg. Ganz gleich ob fette Beats aus den Boxen schallen oder Schlager gespielt wird - es gibt immer was zum Feiern. Darüber hinaus strömen Kulturinteressierte in Konzerte, Museen und Theater, denn die kulinarische Vielfalt auf der Reeperbahn hat für jeden Bedarf das passende Event und die passende Einrichtung zu bieten.

Woher kommt der Name Reeperbahn?

Ursprünglich erhielt die berühmte Reeperbahn Hamburg Ihren Namen von den Menschen, welche hier mit Tauen und Seilen gearbeitet hatten. Diese Hersteller nannten sich Reepschläger und waren hauptsächlich für die Produktion von Schiffsseilen zuständig. Reeperbahn nannte man damals die Hallen oder Gassen wo die Reepschläger ihre Seile spannten. Da diese Arbeiten auch in anderen Städten Europas eine große Rolle spielten, tragen zum Beispiel auch Straßen in Eckernförde, Stade und Buxtehude den Namen Reeperbahn.

Kultur trifft auf Nachtleben

Die bekannte Straße Reeperbahn befindet sich zentral im Rotlicht- und Vergnügungsviertel in der Hansestadt Hamburg, genauer gesagt im Stadtteil St. Pauli. Ihre Länge beträgt rund 930 Meter und beginnt am Millerntor und zieht sich in Himmelsrichtung Westen bis zum, im Stadtteil Altona befindlichen, Nobistor.


An dieser Stelle verläuft sie in die Königstraße. Hamburgs wahrscheinlich berühmteste Straße ist weitaus mehr als ein Rotlichtviertel, wenn es hier auch zahllose Bordelle gibt. Vielmehr hat sich die Reeperbahn zu einer Sammelstelle für allerlei kulturelle Events gemausert. Hier gibt es ein umfangreiches Angebot an verschiedener Gastronomie, Bars und sogar ein Theater. Das Hamburger Nachtleben hat auf der berühmten Reeperbahn ebenfalls seinen Dreh- und Angelpunkt. Kaum jemand, der Hamburg besucht oder in der Hansestadt wohnt, war noch nie in einer der originellen Discotheken, welche wirklich für jeden Geschmack etwas zu bieten haben. Doch nicht nur Fans des Nachtlebens lieben die Hamburger Reeperbahn. Auch tagsüber wimmelt die Straße von Touristen und Schaulustigen.

Eingebettet im Hamburger Kiez liegt die Reeperbahn

Das sogenannte Hamburger Kiez umfasst neben der sündigsten Meile der Welt auch noch den Hamburger Berg sowie die Große Freiheit. Gemeinsam bilden Sie das berühmt berüchtigte Hamburger Vergnügungsviertel. Während Besucher hier nachts von der bunten Leuchtreklame und dem regen Treiben der Gäste schier überwältigt werden, geht es am Tage etwas ruhiger zu. Dennoch kommen auch tagsüber viele Touristen hierher, um zum Beispiel ein Heißgetränk und ein Stück Kuchen in einem der urigen Cafés zu genießen oder durch die Straße zu schlendern.

Schmidts Tivoli
Am Spielbudenplatz gelegen schlägt mit Schmidts Tivoli das Herz von St. Pauli. Besucher aus ganz Deutschland kommen her um ein atemberaubendes Varieté, hochklassige Musiktheaterproduktionen und großartige Gastspiele zu erleben. Als Dauerbrenner in Schmidts Tivoli hat sich das St. Pauli Musical "Heiße Ecke" bewährt, seit dessen Uraufführung 2003. Zudem ist das Ein-Personen-Stück "Caveman" mit Gastspielen von Helge Schneider und Ingo Appelt sehenswert.
Spielbudenplatz 27-28, 20359 Hamburg Deutschland

Schmidtchen Theater Reeperbahn
Direkt neben Schmidts Theater eröffnete am 6. 6. 2015 das Schmidtchen. Der multifunktionelle Saal bietet bis zu 200 Sitzplätze und kann ebenso als Location für Galas, Events und Partys gemietet werden, sonst ist das Schmidtchen in bester Tradition ein Verzehrtheater. Die Gastronomie wird von der angeschlossenen Bar Alte Liebe übernommen.
Spielbudenplatz 21-22, 20359 Hamburg

St. Pauli Theater
Das St. Pauli Theater steht für den puren Kiez. Auf der einen Seite sieht man an allen Ecken des Hauses die Tradition, auf der anderen Seite setzt der Spielplan mit den aktuellsten Produktionen neue Akzente. Am 24. Mai 1841 eröffnete auf der Meile das Theater, welches damals noch "Urania-Theater" hieß. Im Laufe der Jahrzehnte wechselnde nicht nur Besitzer, sondern auch der Namen. Seit dem Jahre 1970 wird das Haus von der Familie Collien geführt und gehört somit zu den ältesten Privattheatern deutschlandweit. Die Fassade und der Innenraum stehen derweil unter Denkmalschutz. Gefeiert werden dort Theaterstücke wie beispielsweise "Die Dreigroschenoper", "Anatevka" und viele Kabarette, Comedy Veranstaltungen als auch internationale Showproduktionen.
Spielbudenpl. 29 - 30, 20359 Hamburg

Panoptikum
Wer schon immer mal den Beatles die Hand schütteln wollte, Harry Potter den Zauberstab streitig machen möchte oder Romy Schneiders Schönheit bewundern mag, sollte unbedingt das Panoptikum besuchen. Dort befinden sich seit über 130 Jahren bereits 120 Wachsfiguren. Das Wachsfigurenkabinett hat Besuchern viele Gesichter zu bieten. Angefangen von historischen Berühmtheiten über populäre Musiker bis hin zu den aktuellen Politikern - hier kann man das ganze Jahr lang alle auf einmal treffen. Zudem wurde pünktlich zur Neueröffnung, nach jahrelangen Umbauarbeiten, die Wachsfigur von der Schauspielern Angelina Jolie hinzu platziert. Für alle, die ein schauriges Erlebnis wünschen, befindet sich im Panoptikum auch ein Gruselkabinett.
Spielbudenpl. 3, 20359 Hamburg
https://www.panoptikum.de/de/

Panoptikum am Spielbudenplatz


Angie's Nightclub
In Angie's Nightclub kommen eher Besucher ab 30 Jahre und älter, denn es geht nicht darum Techno vom laufenden Band zu hören, sondern viel mehr um echte Musik. Gegründet und viele Jahre betrieben von der bereits 2007 verstorbenen Künstlerin Angie Stardust. Die Cover-Hausband besteht aus guten Sängern die eine große Bandbreite an Musikrichtungen wie Soul, Funk, Rock und Pop-Dance-Classics der letzten Jahrzehnte spielen. In den Spielpausen heizt ein DJ dem Publikum ein.
Spielbudenplatz 27, 20359 Hamburg

Das Docks
Seit Jahren zählt der Docks zu den Top-Clubs am Kiez. Die Konzertbühne und Club-Legende zugleich bietet technoide Marathons mit "Gans oder Kranich" sowie die schwulschöne Partyepisode "GayGay". Außerdem befindet sich im Docks ausreichend Platz für Partys mit bis zu 1400 Gästen. Jedes Jahr im September wird die Konzertbühne zum Mittelpunkt aller Reeperbahn Veranstaltungen.
Spielbudenplatz 19, 20359 Hamburg Deutschland
https://www.docks-prinzenbar.de/

Sexshop Boutique Bizarre
Auf der Reeperbahn Hamburg liegt Europas größter Sexshop namens Boutique Bizarre. Der Shop hat an 365 Tagen im Jahr, 16 Stunden pro Tag geöffnet und erfüllt alle Wünsche rundum "Schmuddeligkeiten" jenseits von Plüsch, Lack und Leder. In den hellen Räumen können Besucher ganz entspannt das riesige Sortiment bestaunen, welches Pasta in Penisformen, Filme, Erotikspiele, Gummipuppen und vieles mehr beinhaltet. Auf Wunsch kann man auch in den Genuss einer Beratung kommen.
Reeperbahn 35, 20359 Hamburg
https://www.boutique-bizarre.de/

Boutique Bizarre - Reeperbahn
Boutique Bizarre - Reeperbahn

Das Klubhaus St. Pauli
Das Klubhaus St. Pauli wurde im September 2015 frisch eröffnet und befindet sich direkt auf dem Spielbudenplatz. Auf sechs Stockwerken können Musikliebhaber, Nachtfreunde und Kulturinteressierte diverse Facetten des Nachtlebens unter ein und demselben Dach erleben. Darüber hinaus beherbergt der Club verschiedene Tanzflächen, eine Bar auf dem Dach, Büros, Restaurants und das Theater Schmidtchen.
Spielbudenpl. 21 - 22, 20359 Hamburg

Herzblut St. Pauli
Wer auf St. Pauli pure Leidenschaft erleben möchte, sollte im Rahmen der Reeperbahn Veranstaltungen unbedingt das Herzblut besuchen. Seit rund 8 Jahren vereint das Herzblut St. Pauli ein Restaurant, eine Bar sowie einen Club und sorgt für kulinarische und feierliche Highlights. Das Ambiente wurde von Star Designern einst gestaltet und zieht jeden in den Bann. Ferner finden dort legendäre Partyreihen wie Friday Girls Attack oder Dinner for Winner statt, bei dem man mit etwas Glück ein Essen für lau gewinnen kann.
Reeperbahn 50, 20359 Hamburg

Titty Twister

Dieser Bar mit Table Dance befindet sich ebenfalls auf der berühmten Reeperbahn in Hamburg. Hier kommen all jene auf ihre Kosten, welche gut aussehenden Damen gerne beim kunstvoll lasziven Entkleiden zusehen. Die Damen sowie Männer , welche hier tanzen, sind dafür berühmt, sowohl optisch als auch fachlich zu den besten zu gehören. Ein 0815-Programm sucht man hier auf den Bühnen ebenso vergeblich wie bei der Einrichtung. Die Location wird von vielen Besuchern auch für spezielle Events gemietet, wie zum Beispiel Junggesellenabschiede. Neben der erotischen Animation dürfen sich Gäste vor allem über leckere Cocktails und eine schier endlose Getränkekarte freuen.
Reeperbahn 140, 20359 Hamburg

Zur Ritze

Die Bar Zur Ritze ist ein ganz besonderer Ort mitten auf der Reeperbahn. Es handelt sich um eine urige Kneipe mit einem Boxring im zugehörigen Gewölbekeller. Nicht nur die Eingangstür, welche zu beiden Seiten mit gespreizten Frauenbeinen verziert ist, lässt bereits vermuten: Hier handelt es sich um ein Hamburger Original. Dieses Lokal gilt als die bekannteste Kneipe auf der Reeperbahn Hamburg und lockt daher jeden Abend viele Touristen, aber auch Stammgäste an. In dem Boxring haben bereits echte Größen des internationalen Boxsports trainiert. Unter anderem waren hier die Brüder Klitschko, Eckhard Dagge, René Weller, Graciano Rocchigiani und Dariusz Michalczewski um zu boxen. Auch aus einem anderen Grund wurde das Lokal berühmt: 1981 wurde im Zur Ritze der Hamburger Lude „Chinesen-Fritz“ erschossen. 
Reeperbahn 140, 20359 Hamburg
https://www.zurritze.com/

Zur Ritze
Zur Ritze

Thomas Read Irish Pub

Wie der Name der Bar bereits vermuten lässt, handelt es sich hier um ein Irish Pub mit der Atmosphäre eines Clubs mitten auf der Reeperbahn. Neben den urigen Räumlichkeiten im Inneren verfügt das Thomas Read Irish Pub zudem über einen großen Biergarten, welcher gerade im Sommer viele Besucher anlockt. Im Club finden regelmäßig verschiedene Events statt, wie zum Beispiel Silvester- oder Faschings-Partys. Im Prinzip gehören zu dieser Adresse auf der Reeperbahn Hamburg gleich drei verschiedene Locations: Neben dem Irish Pub, welches Essen und Getränke anbietet, ist vor allem abends der Club und der Live Floor attraktiv für Feiernde.
Nobistor 10, 22767 Hamburg

Der Beatles Platz ist nach der britischen Pop Band benannt. Die Beatles haben dort eine große Hürde auf dem Weg ihrer Karriere gemacht, da sie damals im Top Ten Club, Kaiserkeller, Indra und Star Club auftraten. Zu Ehren der Band wurden sie auf dem Beatles Platz verewigt.

Große Freiheit

Auch der Film Große Freiheit Nr. 7 mit den bekannten Schauspielern Hans Albers spielt hier. Durch diesen Film wurde das von Hans Albers gesungene Lied Auf der Reeperbahn nachts um halb eins weltberühmt. Der Hans-Albers-Platz beherbergt eine Statue zum Andenken an Hans Albers mit Schiffermütze und Schifferklavier.

Große Freiheit
Große Freiheit

Der Spielbudenplatz

Seit 12 Jahren findet das Reeperbahn-Festival auf dem Spielbudenplatz statt. Eine weitere große Veranstaltung ist der Schlagermove im Sommer und die Harley Days.

Beatles Platz

Der Beatles Platz ist nach der britischen Pop Band benannt. Die Beatles haben dort eine große Hürde auf dem Weg ihrer Karriere gemacht, da sie damals im Top Ten Club, Kaiserkeller, Indra und Star Club auftraten. Zu Ehren der Band wurden sie auf dem Beatles Platz verewigt.

Du möchtest immer über neue Touren und unsere Aktivitäten informiert werden?
Dann melde Dich an und erhalte ab sofort unseren regelmäßigen Newsletter.

Deine E-Mail-Adresse wird nur dazu verwendet, dir in unregelmäßigen Abständen (max. 5x pro Jahr) unseren Newsletter mit Informationen rund um unser Angebot zukommen zu lassen. Du kannst die Mails jederzeit über einen Link abbestellen.
040-27872891
E-Mail schreiben
Kontaktformular
Top crossmenu