Speicherstadt Tour mit Hafenrundfahrt Hamburg

Zu Fuß und auf dem Wasser - Stadtrundgang mit Hafenrundfahrt Hamburg als Highlight in der Hansestadt Hamburg

Hamburg ist immer eine Reise wert. Und egal, ob Ihr das erste Mal dort seid oder schon mal zu Besuch in der Stadt wart: Am besten erlebt Ihr die Metropole an der Elbe bei einer kombinierten Stadtführung und Hafenrundfahrt. Denn die Elbe gibt in Hamburg den Takt vor. Wenn Ihr die faszinierende Hansestadt also bis ins Detail kennen lernen wollt, müsst Ihr bei einem Besuch dort auch auf das Wasser. Eine kombinierte Tour bietet Euch Gelegenheit, Hamburg von allen Seiten zu erobern. So erlebt Ihr den stets lebendigen Hafen, die Landungsbrücken Hamburg und die angrenzenden Speicherstadt Hamburg mit gut informierten Tourguides, die Euch so einiges zu erzählen haben. Zwei Stunden lang geht es entlang des Hafens von der Speicherstadt zu den Landungsbrücken, bevor Ihr bei einer Rundfahrt durch den Hafen alles von der Elbe aus betrachtet.


Hamburg Speicherstadt

Speicherstadt erleben mit den Kiezjungs

Schon im 12. Jahrhundert entstand der Hamburger Hafen, der durch konstante Erweiterungen zur heutigen Größe herangewachsen ist. Inzwischen reihen sich hier viele Sehenswürdigkeiten der Hansestadt aneinander. Die Landungsbrücken Hamburg sind eines der Wahrzeichen der Hansestadt. Die erste Version entstand vor gut 200 Jahren, die heutigen Landungsbrücken Hamburg gibt es seit 1907. Das historische Gebäude gehört zur Hamburger Skyline wie die Butter zum Brot. Der Einstieg zum alten Elbtunnel befindet sich nahe der Pontonbrücke 10 unterhalb einer Kuppel des Gebäudes. Auch die Barkassen und Schiffe der Hafenrundfahrt legen von einer der historischen, schwimmenden Pontonbrücken ab. Außerdem fährt die Fähre hinüber zum Musicaltheater von „König der Löwen“, eines der vielen großen Musicals, die in der norddeutschen Metropole jedes Jahr Zuschauermassen anlocken. Hamburg hat sich in Sachen Musicals zur drittgrößten Metropole weltweit entwickelt. Besonderen musikalischen Genuss bietet die prachtvolle Elbphilharmonie mit ihrer Glasfassade, die im Jahr 2017 eröffnet wurde. In den Konzertsälen finden musikalische Darbietungen aus den verschiedensten Genres statt. Außerdem beherbergt der liebevoll „Elphi“ genannte Bau ein Hotel, Gastronomie und sogar über 40 Wohnungen. Die Elbphilharmonie liegt in der modernen Hafen-City, unweit der Speicherstadt Hamburg zwischen dem Grasbrookhafen und dem Sandtorkai. Früher stand hier der Kaispeicher A, dessen Hülle als Sockel für das neue Gebäude diente. Wenn Ihr noch mehr über das gläserne Wahrzeichen wissen wollt, erfahrt ihr das in der zweistündigen Stadtführung. Diese Führung zeigt Euch alles, was die Stadt zwischen den Landungsbrücken Hamburg und der Elbphilharmonie zu bieten hat. Wie auf der gesamten Tour werden Euch auch an der "Elphi" beeindruckende Fakten und lustige Anekdoten zum Bau und vielen anderen Details des 110 Meter hohen Gebäudes erzählt.

Eine Hafenrundfahrt ist lustig

Die Speicherstadt Hamburg gehört zu den größten unter den zusammenhängenden Speicherkomplex in Häfen weltweit. Nicht umsonst wurde sie 2015 von der UNESCO auf die Liste des Welterbes aufgenommen, gemeinsam mit dem Kontorhausviertel mit seinen Bürogebäuden, das gleich nebenan liegt. Die Lagerhäuser der Speicherstadt Hamburg entstanden in rund 40 Jahren ab 1885 auf kleinen Inseln im Fluss Elbe. Hier wurden Teppiche, Kaffee und Gewürze in den charakteristischen roten Backsteinhäusern eingelagert. Noch heute finden sich Spuren dieser Zeit in den Häusern, wie im Gewürzspeicher. Hier lockt der Duft zum Gewürzhändler Speicherstadt zu einem Einkauf oder einfach zum Staunen, welche farbenfrohen Gewürze aus aller Welt es in der Hansestadt zu kaufen gibt. Wenn Ihr tiefer in die Materie eintauchen wollt, lohnt ein Besuch im 2007 eröffneten Spicy Gewürzmuseum im Anschluss an die Stadtführung mit Hafenrundfahrt. Mit gut 150.000 Besuchern pro Jahr gilt es als beliebtestes Museum in der Hansestadt. Es greift die über 200 Jahre lange Geschichte auf, die Hamburg mit dem Gewürzhandel verbindet. Hamburg gehörte zum Interessenverband der Hanse, die im 12. Jahrhundert entstand und den Austausch von Waren international ermöglichte. Der Hafen in Hamburg gilt als viertgrößter Umschlagplatz für Gewürze weltweit. Bei einem der Gewürzhändler Speicherstadt findet Ihr auf jeden Fall ein Geschenk mit Pfiff für Familie und Freunde.

Hamburg - Hafenrundfahrt mit den Kiezjungs

Miniaturwunderland - die Sehenswürdigkeit in der Speicherstadt

Der Stadtrundgang bringt Euch bei der Führung durch die Speicherstadt auch zur Kaffeerösterei Hamburg. Hier empfängt Euch das ursprüngliche Flair eines Speicherbodens aus dem Jahr 1888 mit musealem Ambiente. Alte Röstanlagen und Kaffeemühlen versetzen Euch um Jahre zurück, gepaart mit dem Geruch von frisch gebrühtem Kaffee. Im Fleet am Café ist immer etwas los und auch die Rösterei bietet jede Menge zum Schauen und Schmecken. Im Shop könnt ihr den Kaffee aus aller Welt und viele weitere Produkte für zuhause mitnehmen. Es muss ja nicht gleich der teuerste Kaffee der Welt sein, den es in der Kaffeerösterei Hamburg zu erleben gibt! Die zweistündige Stadtführung führt Euch mitten hinein in dieses Zentrum des Geschmacks. Im Café der Kaffeerösterei Hamburg könnt Ihr neben exotischen Kaffeeimporten auch leckere Kuchen und Snacks probieren und Euch so den Tag versüßen. Und wie der Gewürzhandel hat auch der Kaffee eine große Historie in der Hansestadt. Das Zentrum des Handels mit Kaffee war von jeher der „Block O“ in der Speicherstadt, der 1887 eröffnet wurde.

Elbphilharmonie - das Wahrzeichen in Hamburg

Bei Eurer Tour durch die Speicherstadt werdet Ihr schnell merken, dass ihr hier später unbedingt noch eine längere Zeit verbringen müsst. Euer Tourguide wird Euch viele Fakten und Anektoden über die interessante, historische Stadt in der Stadt zu erzählen wisssen. Zudem befinden sich dort weitere einzigartige Besuchermagneten wie das „Miniaturwunderland“, seines Zeichens Deutschlands beliebteste Sehenswürdigkeit. Es ist die größte Modelleisenbahnanlage der Welt und hat auch den größten Modellflughafen der Welt. Zahllose Länder sind hier im Maßstab 1:87 dem Original täuschend echt nachempfunden. Natürlich gibt es auch Hamburg in Miniaturform zu bestaunen. Sehenswert ist zudem das „Hamburg Dungeon“. Im Dungeon werden 600 Jahre echte Hamburger Geschichte mit Gruselfaktor neu erweckt. Es gibt zudem ein Speicherstadtmuseum, das Euch weitere Details über den historischen Ort vermittelt, wenn ihr nach der Tour noch nicht mit Informationen gesättigt seid! Vorbei an all diesen Sehenswürdigkeiten in den alten Backsteinspeichern könnt Ihr während der Stadtführung an den kleinen Fleets entlangbummeln. Das sind die charakteristischen Wasserstraßen, die sich durch die Speicherstadt ziehen. Sie verbinden das Viertel mit dem eigentlichen Hafen, durch den Ihr auf Eurer Hafenrundfahrt Hamburg gefahren werdet. Eine Stunde lang schaut ihr von Eurem kleinen Schiff zu den großen Schiffen hinauf, die Waren aus aller Welt in Stadt an der Elbe transportieren. Werften haben sich schon vor langer Zeit in Hamburg angesiedelt. Die großen Docks dominieren das Bild. Die Rundfahrt durch den Hamburger Hafen führt Euch vorbei an den Docks von Blohm und Voss, die direkt auf der Gegenseite der Landungsbrücken für die Reparatur und Wartung der großen Kähne sorgen. Kräne und Container zur Be- und Entladung prägen das Bild des Hafens und beeindrucken zahllose Touristen bei einer Rundfahrt auf der Elbe.

Speicherstadt Tour mit Hafenrundfahrt

Tolle Kombi Tour durch die Speicherstadt mit Hafenrundfahrt mit den Kiezjungs

Mo-So finden die Touren statt.

Tickets könnt ihr hier buchen: Speicherstadt Tour mit Hafenrundfahrt

Du möchtest immer über neue Touren und unsere Aktivitäten informiert werden?
Dann melde Dich an und erhalte ab sofort unseren regelmäßigen Newsletter.

Deine E-Mail-Adresse wird nur dazu verwendet, dir in unregelmäßigen Abständen (max. 5x pro Jahr) unseren Newsletter mit Informationen rund um unser Angebot zukommen zu lassen. Du kannst die Mails jederzeit über einen Link abbestellen.
040-27872891
E-Mail schreiben
Kontaktformular
Top crossmenu